Kauf Hilfe

Bootscheckliste an den Verkäufer senden oder aktuelle Fragen an den Verkäufer

  • Bootstyp
  • Baujahr
  • Motor Marke PS KW 1 KW = 1,36 PS
  • Z- Antrieb Marke
  • Kühlung 1 Kreis oder 2 Kreis System
  • Warum wird das Boot verkauft
  • Sind Sie der Erstbesitzer
  • Gibt es ein Handbuch für Boot und Motor
  • Wie viel Betriebsstunden
  • Wurde der Kundendienst regelmäßig in einer Fachwerkstatt durchgeführt
  • Ist das Boot im Salzwasser gelaufen
  • Sind Schäden an Rumpf, Motor und Antrieb repariert worden – welche.
  • Wurden Reparaturen von einer Fachwerkstatt ausgeführt
  • Wann war der letzte Kundendienst
  • Aktuelles Kompressionsdiagramm vorhanden
  • Sind Rechnungen - Belege vorhanden von Reparaturen und Kundendienst
  • Transportpersenning vorhanden
  • Cabrio Verdeck vorhanden
  • Sonnenverdeck vorhanden
  • Back to back Sitze
  • Heck Sitze umbaubar zur Sonnenliege
  • Was geht mit dem Boot als Zubehör mit
  • Gesamtgewicht, Boot incl. Trailer in Kg
  • Wenn vorhanden bitte Bilder schicken! Porto anbei.
  • Preis des Bootes incl. Trailer

Hänger - Trailer

  • Hersteller
  • Typ
  • Baujahr
  • Alu oder Stahl
  • Wann TÜV fällig
  • Zuladung KG
  • Tandem
  • Ein Achser
  • Wurden die Radlager schon einmal gewechselt
  • Reifen Profil Sonnenrisse

Fragen vor Ort, ist der Verkäufer mit der Prüfung des Motors und Antriebes durch eine Fachwerkstatt einverstanden Zubehör , Handelswert 2 Jahre nach dem Kauf noch 50% vom Neupreis.Besichtigung und Probefahrt des Bootes. Boots Zubehör , was bleibt beim Boot?

  • Fender
  • Radio - Disc
  • Echolot
  • Leinen
  • Anker
  • Ersatzteile
  • Propeller, Ersatzpropeller
  • Bootshaken
  • Paddel
  • Werkzeug
  • Kompass
  • Wasserski
  • Wasserski Leine
  • Rettungswesten, Ohnmachtsicher

Probefahrt

Motor

  • Motor kalt, darf beim Start im Wasser keine Ölspuren hinterlassen.
  • Warnlampen müssen sofort ausgehen, Lichtmaschine, Öldruck
  • Motoröl milchig – Kopfdichtung defekt.
  • Ölpeilstab rostig - Wasser im Öl – Kopfdichtung
  • Motoröl silbrig - Abrieb Ölstand
  • Öl Verschmutzung im Motorraum oder in der Bilge, vor und nach der Probefahrt kontrollieren
  • Bilge, wird Wasser festgestellt, woher kommt das Wasser
  • Lenzpumpe Funktion
  • Motorraumentlüftung, Schalter
  • Tankanlage alles, Absperrh. Tankanzeige, Tankverschluss, Wasserabscheider
  • Motorleistung Drehzahlmesser, Vollgasdrehzahl im Herstellerhandbuch
  • Nenndrehzahl nicht erreicht - zu wenig Motorleistung oder ev. falscher Propeller
  • Nenndrehzahl zu hoch – ev. falscher Propeller

Lenkung

  • Lenkung leichtgängig, links – rechts, aber Spiel darf nicht sein.
  • Schaltung
  • Schaltung leichtgängig vor, zurück, neutral;
  • Bei eingelegtem Gang darf der Motor nicht gestartet werden können.
  • Instrumente - Anzeigen
  • Batterie wie alt, wie viel Amp. Stunden, Hauptschalter vorhanden
  • Öldruckanzeige 2-3 bar Druck im Betrieb
  • Temperaturanzeige im grünen Bereich
  • Tankanzeige
  • Beleuchtung alle Funktionen
  • DHI – BSH –zugelassene Außen und Innenbeleuchtung, Sicherungen

Antrieb

  • Antrieb, Ausblühungen, Korrosion , Opferanode zerfressen
  • Z – Antrieb ruckfrei rauf und runter
  • Faltenbalg, rissfrei , keine Farbe
  • Öl im Zett - Kontrolle Öleinfüllschraube
  • Propeller Spiel – Verdrehung der Antriebswelle – Grundberührung – Propeller

Das Boot

  •  Bootskörper, Osmose, Unterwasserschäden, Flickstellen, Deck, Orangenhaut
  • Kabine Feuchtigkeit, Zustand der Polster, Fluchtluk. Scharnier, Dichtung
  • Trimmklappen Funktion, Schalter
  • Kajüte Innenverkleidung, Innenbeleuchtung,
  • Ankerkasten, Scharnier, Ablauf
  • Klampen, Schrauben, durchgehend
  • Reling Zustand, Schrauben durchgehend
  • Badeleiter , Befestigung, Scharniere, Auszug, Handgriff
  • Stauraume, Schwalbennester, Wasserskifach
  • Sitzbänke, Auszug in Liege, Scharniere, Klammernheftung Nirosta, Risse, Löcher,
  • Sitzbänke, Befestigungspunkte. Kontrolle
  • C - Verdeck aufbauen, Seitenteile, Heckteile, Gestänge Funktion, keine Stockflecken
  • Sonnenverdeck vorhanden
  • Scheiben, Sprünge, Dichtungen
  • Scheibenwischer
  • Persenning allgemeiner Zustand ,Risse, Löcher, Passsitz

Zulassung und Versicherungen

  • Ab u. Anmeldung unbedingt bei der zuständigen Zulassungsstelle Landratsamt
  • Haftpflichtvers. erlischt bei Kauf
  • Neue Haftpflichtvers. abschließen
  • Hängerversicherung meistens in der Auto - Haftpfl. enthalten – prüfen.
  • Flaggenzertifikat DMYV / ADAC vorhanden, Besitzwechsel melden
  • Anmeldung Schifffahrtsamt Konstanz, wenn keine Hochrheinzulassung vorhanden ist.
  • Besitzwechsel melden.